HONGKONG
Aktivisten
Festival
Sicherheitsgesetz
Schamrock
Polizei
Justiz
er
Demokratie
Flucht
Medienunternehmer
Jährige
Bühne
Herausgeber
Chung
Abspaltung
Hongkong
Pressespiegel
Jetzt
abstimmen
Durchblick
Meer geht (n)immer
 
Basti521110
 
harry53107
 
Ahsoka105
TobiasBS104
dongerdxb104
Powertwin103
JanRi103
rehauer101
shanghai11101
 
opauli2004100
1. Bundesliga
Tippspiel Top-10
premium jobs

Treffen
Vegetarisch kochen - chinesisch
Von Kerstin Lautenbach-Hsu
Übersicht


Update: Das in dieser Kolumne vorgestellte Buch gewann Dezember 2009 den "Gourmand World Cookbook Award" in der Kategorie "best chinese cuisine cookbook".

Mein Interesse an der chinesischen Kultur wurde vor zwanzig Jahren geweckt, als ich meinem Ehemann zum ersten Mal begegnet bin. Im Laufe der letzten zwei Jahrzehnte habe ich durch ihn und meine Reisen nach China viele neue interessante kulturelle Aspekte kennen und auch schätzen gelernt. Vor einigen Jahren habe ich während meines Studiums begonnen, mich auch wissenschaftlich mit der chinesischen Kultur auseinanderzusetzen und dabei festgestellt, wie viel über eine Kultur und deren Menschen zu erfahren ist, wenn man sich näher mit ihren Essgewohnheiten beschäftigt.

Mit den in diesem Buch vorgestellten Gerichten möchte ich einen kleinen Einblick in die phantasievolle chinesische vegetarische Küche geben und Ihnen dabei die beeindruckende Kultur Chinas etwas näherbringen.

Bei der Auswahl der Rezepte habe ich mich hauptsächlich auf beliebte Alltagsgerichte und bekannte Klassiker der Familienküche sowie regionale Spezialitäten beschränkt, die vergleichsweise einfach nachzukochen und deren Zutaten hierzulande gut erhältlich sind.

Bei meinen Reisen schaue ich gerne in die Pfannen der Profiköche. Die Hälfte des Jahres verbringe ich inzwischen in Shanghai und entdecke dort immer wieder neue Restaurants, auch wenn ich mittlerweile einige Lieblingslokalitäten habe, die ich gerne besuche. Vor allem ein klassisches vegetarisches Restaurant, das etwas versteckt in der Songshan Lu liegt, hat mich zu diesem Buch inspiriert. Hier wird eine Vielzahl bekannter Spezialitäten angeboten, die Fleisch- und Fischgerichte nachahmen. Gerne gehe ich auch zum vermutlich größten Dongbei-Restaurant Shanghais in der Shanxi Lu, das sehr viele deftige Mehlspeisen auf der Speisekarte stehen hat, die typisch für den Norden Chinas sind. Hier wähle ich häufig Frühlingsrollen mit Chinesischem Schnittlauch (siehe Seite 132). In einem anderen, sehr kleinen Dongbei-Restaurant, etwas außerhalb des Zentrums, habe ich erstmals den leckeren mandschurischen Salat gegessen, der mich so begeistert hat, dass ich mich sofort nach dem Rezept erkundigt habe. Seitdem steht dieser Salat regelmäßig auf meinem Speiseplan (siehe Seite 69).

Vor allem in den kalten Wintermonaten gehe ich mit meinem Mann gerne »Feuertopf« oder, wie es so schön auf Englisch heißt, »hot pot« essen (siehe Seite 154). Wir bestellen stets einen zweigeteilten Topf mit einer scharfen Sauce und einer vegetarischen Brühe, dazu wählen wir die verschiedensten Zutaten. Während sich mein Mann überwiegend für Fleisch und Fisch entscheidet, die ausschließlich in der scharfen Sauce gegart werden, bestelle ich meine Lieblingsgemüsearten. Ein absolutes Muss für uns beide ist die gerollte Tofuhaut.


 
Nächste Seite >>  


 neue nachricht neuer kommentar
Kerstin71
24-nov-09
Hallo Carina,
das Problem mit dem 2- geteilten Hotpot hatte ich ebenfalls, habe auch leider keinen in Deutschland bekommen. Behelfe mir daher mit zwei Fonduetöpfen.
Bin derzeit auch gerade in Deutschland und bin noch nicht so ganz sicher, wann ich das nächste Mal in Shanghai bin, schaue aber mal, ob sich irgendwie was machen lässt.

LG Kerstin
 
 
Carina
24-nov-09
Hallo Kerstin, ich habe über Dich im Shanghai newsletter gelesen, das Du und Dein Mann gerne Feuertopf eßt. Das tun wir auch, seitdem wir in China waren.
Wir würden gerne hier zu Hause in Deutschland hotpot essen, können aber in den
Asialäden keinen 2-geteilten finden. Hast Du eine Ahnung, wo diese in Deutschland zu bekommen sind? Oder siehst Du eine Möglichkeit, einen hotpot bei einer Deiner Reisen mit zu bringen?

Schöne Grüße
Carina
 
 
neuer kommentar:

name:

text: