HONGKONG
Treffen

  |  
 
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
aw: Betrunkener Australier in HK   guter beitrag schlechter beitrag
kleiner Prinz (Gast)
06-jul-09
@SelekTive

Unsinn ! Geht um sachliche Beurteilung von PERSONEN und Vorfaellen, ungeachtet ihrer Nationalitaet. Diese daemlich-nationlistische Opferhaltung - aus der man dann trefflich zurueckschlagen DARF (ja muss, wie wohl einige hier meinen)... find' ich persoenlich unertraeglich, weil genau DAS Hass schuert und sowas wie Voelkerverstaendigung erschwert.

Ansonsten: Wie wuerdest Du es denn mit Saibers (nachgeschobener) Alternativ-Version halten ? ...


@Saiber

... da haben wir's endlich schwarz auf Weiss. Hab' noch Dein Motto "jeder wird hier gleichbehandelt", das Du ja mehrfach vor Dir hergetragen hast, im Ohr. Muss mich wohl verhoert haben...
 
 
aw: Betrunkener Australier in HK   guter beitrag schlechter beitrag
SelekTive (Gast)
06-jul-09
http://www.smh.com.au/world/aussie-charged-with-hong-kong-murder-after-taxi-smash-20090629-d1fl.html

Technisch ist er aber kein Australier mehr sondern Amerikaner da er schon seit Jahren in den USA lebt. Das ist aber egal.
Was wirklich vorgefallen ist wissen nur er und der tote Taxifahrer. Ich glaube das ist eindeutig. Es wird schwer sein ihn etwas anzuhaengen wenn er Schuld hat.
 
 
aw: Betrunkener Australier in HK   guter beitrag schlechter beitrag
Saiber
06-jul-09
"sowas wie Voelkerverstaendigung erschwert"

hahahahaha...

"Muss mich wohl verhoert haben..."

Da hast du dich verhoert.

@Selektive

Ob Ami oder Aussie. So what?
 
 
aw: Betrunkener Australier in HK   guter beitrag schlechter beitrag
Saiber
06-jul-09
"Diese daemlich-nationlistische Opferhaltung "

Wieso Opferhaltung? Da sind wir schon viel viel viel viel weiter...
 
 
aw: Betrunkener Australier in HK   guter beitrag schlechter beitrag
kleiner Prinz (Gast)
06-jul-09
... Wenn "wir" (Ihr...) "weiter seit"... warum stellst Du weiterhin derart systematisch darauf ab ?

Entweder laesst es sich also trefflich instrumentalisieren, oder - mal angenommen Du waerest jetzt off-duty - haste wieder einen intus, oder wie ?


""Muss mich wohl verhoert haben..."

Da hast du dich verhoert."

.... dann haste damals gelogen.
 
 
aw: Betrunkener Australier in HK   guter beitrag schlechter beitrag
ino
06-jul-09
Ha! Hätte ja nicht gedacht, das ich sowas mal posten würde, aber es geht anscheinend nicht ohne Kindergärtner. Manche können mit ihrer Freiheit einfach nicht umgehen.

Bitte gemäß den Regeln einfach löschen, am Besten den ganzen Thread. Den Fahrstuhlthread natürlich auch.
( http://www.schanghai.com/index.php?p=forum&fl=sh&dmsgid=118522&forum_offset=0&dv=26 )

Oder vielleicht ist es möglich einen "Trash/Müll" Ordner einzuführen.


Nur noch mal zur Erinnerung:


netiquette

um den informationswert dieser site zu gewährleisten bedingt schanghai.com die einhaltung folgender punkte.
...
unerwünschte inhalte sind u.a.:
- obszöne, grob beleidigende oder bedrohende inhalte
- wissentliche falschmeldungen
- vorsätzliche diskussionsstörungen
 
 
aw: Betrunkener Australier in HK   guter beitrag schlechter beitrag
mitleser
06-jul-09
@SelekTive
>Wenn Deutsche hier in Shanghai auffallen, dann ist das erklaerbar. Da findet man eine Entschuldigung. Der hat Stress, war gereizt oder betrunken (hat Heimweh). Wenn es ein Chinese macht, dann ist er nicht zivilisiert.

Das ist doch egal. Das schuetzt den deutschen auch nicht vor Strafe. Ich kann auch nachvollziehen warum Leute manchmal ausrasten. Ich kann's vielleicht entschuldigen. Ist aber nicht strafmildernt. Auslaender die Scheisse bauen sind aber irgendwie tragisch bedauerlich.

Heist aber nicht das der Aussie mir leid tut. Saufen und dann nicht benehmen koennen ist schon superpeinlich.
 
 
aw: Betrunkener Australier in HK   guter beitrag schlechter beitrag
mitleser
06-jul-09
Jedenfalls werden in HK die Toten nicht einfach aufn pick up truck geschmissen:

Vorsicht, ein paar Ekelfotos!

http://www.chinasmack.com/stories/police-criticized-bloody-nanjing-drunk-driving-accident/
 
 
aw: Betrunkener Australier in HK positive bewertungen:  1 (100%) 
negative bewertungen: 0 (0%)   guter beitrag schlechter beitrag
petermedia
06-jul-09
@saiber
ich verstehe immer noch nicht was dein Punkt ist.
ich hätte in diesem Thread nicht gepostet, wenn es mir nicht um dich und deine Aussage ginge.
Und offen gesagt mir erschiesst sich auch nicht die Alternativgeschichte die du in deinem Antwortpost an mich gerichtet hast.
Schlicht und ergreifend, mir ist es egal ob der Australier nun schuldig ist oder nicht. Dies ist letztendlich eine Frage der HK Gerichtsbarkeit.
Mich interessier bei solchen Tragödien, eher wie die mehr oder wenigen betroffenen damit umgehen. Und weiss du was in solchen Fällen ist mein erster gedanke ist. Wie verarbeiten die Opfer das emotional und auch finaziell, falls da keine versicherung einspringt.
Ich finde es traurig wenn solche Einzelvorkomminsse zum kompletten Stimmungwechsel in Gesellschaften führen.
Ich bin nicht naiv, natürlich sehe ich das solche von Ausländern begangene Taten exponiert in der Öffentlichkeit wahrgenommen werden. Und ich sehe sehe auch das Spannungsfeld des positiven wie negativen Rassismus in fast allen Ländern gerade in asiatischen Staaten.
Kl Bsp. Bei einer Drogenratia in einem angesagten Club in HK, bei dem ein Mitarbeiter zufällig anwesend war, wurden die Laoweis in den WIPraum geführt und nach hause geschickt, und die Chinesen stundenlang gefilzt.

Und ich kenne auch den ausgprägten subtilen Rassismus gerade aus japan, obwohl ich damit besser umgehen kann als mit dem dunpfen verleugnetem Rassismuss in Deutschland.
Nur, ein selbstherrlicher Fahrstuhlexperimentator im SH Forum reicht bei mir nicht um mein menschenbild zu generalisieren. Auch such ich in solchen Fehlverhalten nicht immer nach beweisen nach xio wei dens.
Auch führt die Ebene der Paradoxien zumindest in politischen als auch psychologischen Ebenen meist zu nichts.
Auch das Henne und Ei Pradoxum wirst du ähnlich einem Möbiusband nicht auflösen können, ausser, wenn du es an einem beliebigen Punkt durchschneidest, und genau da anfängst wo das Band seine vermeindliche zusätzliche Dimension verliert. Es mag zwar akademisch reizvoll sein zu ergründen wieviele Hennen und Eier es gab, mich aber interessiert, wie wir mit der Henne im hier und jetzt umgegehen können, denn oft legt sie eben mehr als ein Ei.
Was ich damit sagen will die Welt ist ein Konstrukt jenseits von Schwarz und weiss, nein es gibt FARBEN, und vielleicht ist es meine Mission in einer
oft aus Stereotypen bestehenden grauen Welt manchmal den Regenbogen zu sehen und sei es in einer Ölpfützte.
 
 
aw: Betrunkener Australier in HK   guter beitrag schlechter beitrag
Saiber
06-jul-09
@PM

Gehen wir mal den Vorfall durch. Involviert sind ein Auslaender und ein toter Taxifahrer.
Der Australier mit blutigen Gesicht und nicht bei Sinne. Taxifahrer wird von Sanitaeter weggefahren. Und ploetzlich rollt das Taxi los...

Fuer jedem klar. Der Australier ist ein Moerder.

Was vor dem Unfall vorgefallen ist, wissen nur der Australier und der tote Taxifahrer.
Fuer mich sieht es aus als waere er unschuldig. Aber ich war nicht da und habe es nur im Fernsehen gesehen. Mein Urteil?

Er sitzt auf dem Beifahrersitz und schaut umher und ist unter Schock.
Dann wird er behandelt von zwei drei Sanitaeter. Wie eng es in der Fahrerkabine wurde kann man sehen. Dann rollt das Taxi los.
Ich wenn ich im Taxi sitzen wuerde, wuerde auch sofort das Lenkrad an mich reisen und versuchen zu lenken. Und da ich auf dem Beifahrersitz sitze kann ich nicht bremsen...

In diversen ZeitungsForen aber heisst es er ist schuldig dieser "Guailo" und hingerichtet gehoert er. Haengen, soll man ihn. Teeren und Federn, dieses A....
Die Brisanz ist, es wird abwaertig ueber Auslaender mit der Bezeichnung Guailo in Hongkong und China gesprochen und wie sie sich auffuehren.
Da haben die Auslaender sehr viel dazu getan um diese Anerkennung zu erhalten...
Und wird anders behandelt?
Vor 3 Wochen ist ein Minibus in eine Gruppe Frauen gefahren und es gab Tote.
Erst heute Morgen verursachte ein Taxifahrer in Mongkok ein Unfall mit 3 Fahrgaesten und einer starb. Der Taxifahrer ist wie eine Wildsau bei starken Regen gefahren.
Gab es da Hinrichtungs-Forderungen in diversen Zeitungs Foren? Nein. Das
Government soll doch bitte fuer strengere Regeln fuer den Verkehr sorgen. Das war alles...

Im Fahrstuhl Tread hat einer geschrieben, dass der OP die falschen Chinesen erwischt hat.
"Irgendein Chinese hat mir mal irgendwann ein Taxi weggeschnappt. So, der naechste Chinese der mir ueber dem Weg laeuft bekommt nun das zu spueren." Auch wenn er vielleicht nichts dafuer konnte.

Und dann. Machen wir es so wie die "Roemer" tun. Nun, ihr seid nun mal keine "Roemer in Rom". Und was ihr macht faellt auf und man bekommt seine "Anerkennung" als Guailo. Arrogant und besserstellend.

"Ich finde es traurig wenn solche Einzelvorkomminsse zum kompletten Stimmungwechsel in Gesellschaften führen."

Man tut sehr vieles um das zu erreichen und da sollen einige sich selber an die Nase fassen. Und im Falle des Australiers, der von der Oeffentlichkeit am liebsten gelyncht werden sollte (schuldig oder unschuldig).
Der wuerde liebend gerne jetzt nur die Probleme haben, dass ihn ein Schlitzauge im Fahrstuhl auf die Fuesse tritt, ihm die Tuere vor die Nase zuhaut oder das Taxi klaut. Vor Gericht aber, muss er mit den Vorurteilen kaempfen, die von den Medien geschuerrt werden. Hong Kong ist aber noch professioniell. Details ueber diesen Fall werden zur Zeit noch nicht in die Oeffentlichkeit getragen, da ansonsten zu schnell Urteile gefaellt werden. Es bleibt beim Video.

Mein Punkt.
 
 
aw: Betrunkener Australier in HK   guter beitrag schlechter beitrag
Saiber
06-jul-09
Der Guailo, der meint hier auf grossen Macker machen zu koennen, sich anmasst ueber den oder den anderen Chinesen urteilen zu koennen als "Gast" bei den Chinesen, bekommt seine Anerkennung und diese trifft oft diejenigen, die dafuer nichts koennen.
(Ob der Australier jetzt schuldig ist oder nicht. Es wurde schon geurteilt und auch nicht minder wegen den Ruf der Guailos in Lankwaifong und wie sie sich da auffuehren).

So, mein Punkt.
So wie der Laowai sich im Ausland auffuehrt, so wird er im Zweifelsfall auch behandelt. (und manche sogar mit Recht und "das" meine ich ernst.)
 
 
aw: Betrunkener Australier in HK   guter beitrag schlechter beitrag
gweiloklatschen (Gast)
06-jul-09
Ich stelle fest, ein Mensch ist in einen tragischen und schlimmen Unfall verwickelt und ein unabhängiges Gericht wird darüber entscheiden ob er Schuldig ist oder nicht. Dieses Urteil wird sicherlich nicht irgendwelchen Webseiten und Bars gefällt, auch wenn hier dieser Vorfall im Moment aufs heftigste diskutiert wird. Diejenigen, die auf irgendwelchen Webseiten und in irgendwelchen Bars vorschnelle Urteile fassen sind wahrscheinlich alle selber in dem Taxi gesessen haben so dass die ganz genau wissen was passiert ist. Wahrscheinlich muss das ganz schön voll gewesen sein (der Australier mit Alkohol UND das Taxi mit Experten des Themas). Dass (Mainland) Chinesen im Allgemeinen Ausländerfeindlich sind, wissen wir nicht erst seit gestern. Aber dass ich hier der einzige bin, den das Wort GWEILO ganz gewaltig gegen den Senkel geht ist schon seltsam. Also für mich ist einer, der mich einen GWEILO nennt keinen Cent besser als irgendeine dahergelaufene Deutsche Nazi Glatze die am besten auch alles auf „den Ausländer“ schiebt. Aber das wenn in diversen Internet Foren ein paar Hetzer aufschreien (und das sind dann auch immer meistens die gleichen), dann heißt dass noch lange nicht, dass wir jetzt alle gebrandmarkt sind und bald alle Chinesen losziehen um Gweilos zu klatschen. Warum Ausländer, die sich jeden Abend in lang kwai fong "die Rübe" geben nicht nur bei den Chinesen einen schlechten Ruf haben, dazu muss ich hier jetzt wohl nix mehr sagen (auch zu dem ganzen Thema nicht, ich warte den Entscheid des Gerichtes ab).
 
 
aw: Betrunkener Australier in HK   guter beitrag schlechter beitrag
ino
06-jul-09
Gwai Lo (鬼佬) literally means "ghost man"[2]. The term is sometimes translated into English as foreign devil. The term arose when the first group of Europeans appeared in China as they were associated with barbarians due to their behavior.

Benimm Dich einfach, dann ist das "Gweilo" wenigstens nicht gerechtfertigt.
 
 
Seite 1 2

(thread closed)

zurück übersicht