HONGKONG

  |  
 
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
"Es war schlichtweg Liebe" positive bewertungen:  2 (67%) 
negative bewertungen: 1 (33%)positive bewertungen:  2 (67%) 
negative bewertungen: 1 (33%)   guter beitrag schlechter beitrag
Franco
15-aug-11
"Boetticher räumte ein, dass eine solche Beziehung, obwohl sie rechtlich legal sei, bei vielen Menschen auf moralische Vorbehalte stoße. "Es war schlichtweg Liebe", sagte der 40-Jährige. Er habe keinen privaten, wohl aber den politischen Fehler gemacht, die Bedeutung einer solchen Beziehung für eine etwaige Spitzenkandidatur nicht bedacht zu haben, sagte er unter Tränen."

Wenn es denn Liebe war, warum steht er nicht dazu? Warum verkauft er sie(sich) so schnell bzw. überhaupt? Was wäre gewesen, wenn es ein kleiner Junge gewesen wäre? Oder ein grosser Junge?

Welch fürchterliches Rumgeglitsche.

Frank
 
 
aw: "Es war schlichtweg Liebe"   guter beitrag schlechter beitrag
BSE
16-aug-11
Rumgeglitsche?
Der Mann hat sich verliebt und wieder getrennt.
Verliebt in eine 16-jaehrige ist zugegebener Massen etwas schwer verstaendlich, vielleicht sogar verwerflich, aber wie viele verheiratete Maenner "verlieben" sich in eine junge Chinesin, sind bereit Haus und Hof dafuer zu opfern und geben ihre Familie dafuer auf?
Ein Erklaerungsansatz sind vieleicht die Hormone oder eine gewaltige Midlifecrises.
Jedenfalls hat er einen Fehler begangen und hat die Konsequenzen gezogen.
Rumgeglitsche? Sorry, ich sehe es immer noch nicht....kleine und grosse Jungen auch nicht.....

Was ich sehe ist ein Vertreter urdeutscher Tugenden:
Es muss nachgetreten werden!
 
 
aw: "Es war schlichtweg Liebe"   guter beitrag schlechter beitrag
chaos (Gast)
16-aug-11
wenn man die ganzen Zusammenhänge nicht kennt, ist es sowieso schwer darüber zu Urteilen. In den Klatschspalten der Presse, zählt auch nur der Klatsch und die Wahrheit bleibt auf der Strecke
 
 
aw: "Es war schlichtweg Liebe"   guter beitrag schlechter beitrag
nutcracker (Gast)
16-aug-11
Versteh ich auch nicht, wenns legal ist und "consensual" ... wayne ?
 
 
aw: "Es war schlichtweg Liebe" positive bewertungen:  1 (50%) 
negative bewertungen: 1 (50%)positive bewertungen:  1 (50%) 
negative bewertungen: 1 (50%)   guter beitrag schlechter beitrag
Goldmann
16-aug-11
Klar, dass hier Zustimming kommt - ich denke die meisten hier haben auch eine mind. 20 Jahre juengere Freundin - richtig? Ist ja fast der Normalzustand wenn man sich die ueblichen Expats in China anschaut....
 
 
aw: "Es war schlichtweg Liebe"   guter beitrag schlechter beitrag
BSE
16-aug-11
@Goldmann
Zustimmung sehe ich hier genau so wenig wie rumgeglitsche.
Was ich sehe sind Zeitgenossen, die sich an Theman aufgei*** die das Privatleben anderer betreffen und sie einen feuchten angehen!
Ein jeder kehr´ vor seiner Tür......
 
 
aw: "Es war schlichtweg Liebe"   guter beitrag schlechter beitrag
chaos (Gast)
16-aug-11
also ich habe mir gerade mal auf spiegel.de das Video angesehen,

zuerst blabla... ja es war Liebe.... alles haben davon gewußt.... (nun wirds lustig) ....aber es hätte die Möglichkeit einer Erpressung bestanden.....!!!

hääää??alle haben es gewußt, ist aber erpressbar???
solche Spüche von Politikern!!!
 
 
aw: "Es war schlichtweg Liebe" positive bewertungen:  0 (0%) 
negative bewertungen: 1 (100%)   guter beitrag schlechter beitrag
Franco
16-aug-11
"die das Privatleben anderer betreffen und sie einen feuchten angehen!
Ein jeder kehr´ vor seiner Tür......"

Das zu sagen hätte Format bewiesen. Alles andere ist eben

Geglitsche

Frank
 
 
aw: "Es war schlichtweg Liebe" positive bewertungen:  1 (100%) 
negative bewertungen: 0 (0%)   guter beitrag schlechter beitrag
nutcracker (Gast)
16-aug-11
Zitat GoldmannKlar, dass hier Zustimming kommt
Du kannst schlecht lesen - wayne ist "Gleichgültigkeit".
Zitat Goldmannich denke die meisten hier haben auch eine mind. 20 Jahre juengere Freundin - richtig?
Ich denke, dass ist eher anders herum die 20 Jahre "Jüngeren" halten sich einen Sugar Daddy - lol.
Abgesehen davon, mit was für Expats umgibst Du Dich eigentlich ? Du musst da dringend mal aus Shenzhen raus .... (Scherz !)
 
 
aw: "Es war schlichtweg Liebe"   guter beitrag schlechter beitrag
chaos (Gast)
16-aug-11
Frank, wie du schon am Anfang sagtest, "warum steht er nicht dazu" aber das eben von Anfang an, nicht Nachher.
Er hat auf alle Fälle von vorherein gewusst, auf was er sich einlässt.

Da er nicht verheiratet ist wäre, es ja kein Problem gewesen.
Der Loddar ist da viel offener :), aber der macht sich auch nichts aus Politik.
 
 
aw: "Es war schlichtweg Liebe"   guter beitrag schlechter beitrag
Bogart
22-aug-11
Ich verstehe den Grund für diesen Beitrag nicht. Es haben hier nicht wenige genauso die Erfahrung mit viel Jüngeren Partnerinnen gemacht.
Und was haben kleine Jungen mit dem Thema zu tun oder wollen Sie wohl irgendwo Pädophilie sehen? (Kopfschüttel)
 
 
aw: "Es war schlichtweg Liebe"   guter beitrag schlechter beitrag
Franco
22-aug-11
Ich habe den OP jetzt schon etliche Male neu durchgelesen und bin immer noch der Ansicht, dass man beim aufmerksamen Lesen genau erkennen kann was darin zum Ausdruck gebracht wird.

16 Jahre? Kein Abhängigkeitsverhältniss? Damit ist der eigentlich zum Thema gewordene Sachverhalt für mich abgehandelt. Völlig irrelevant.

Das was in meinen Augen höchst relevant ist, ist das formatlose Rumlavieren, Rumschleimen, Rumgeglitsche. Wenn er IN ihr steht ist mir das völlig egal, wenn er nicht ZU ihr steht, dann ist das für mich ein Zeichen der Zeit.

Allgemeine Formatlosigkeit und Indifferenz.

Und wenn hier BSE´s, Bogart´s und andere überhaupt nicht erkennen, worum es mir ging, zeigt das in meinen Augen lediglich fehlende Sensibilisierung für das eigentliche Thema.

Frank
 
 
aw: "Es war schlichtweg Liebe"   guter beitrag schlechter beitrag
Bogart
22-aug-11
Franco,
Boetticher hat doch eingeräumt, daß er die Beziehung nicht bereut. Politisch war das aber unklug, was er zugab und jetzt auch erleben muss. Er muss sich erklären und das kann er nur indem er nichts Eindeutiges aussagt. Somit besteht für ihn noch Hoffnung für ein Verbleib in der Politik. Es wird ja auch täglich über ihn berichtet und über ihn diskutiert.
Politik ist doch "formatlos" also machen Sie sich doch nichts vor. Von fehlender Sensibilisierung kann man nicht reden. Ich sehe diese Sache pragmatisch und erlaube mir kein Urteil über Richtig oder Falsch. Wenn Sie "entweder ... oder" haben wollen müssen Sie schon zum McDonalds.
 
 
aw: "Es war schlichtweg Liebe"   guter beitrag schlechter beitrag
Franco
23-aug-11
Sehr geehrter Herr Bogart,

wo liegt bei diesem Kernstatement von mir:
"Damit ist der eigentlich zum Thema gewordene Sachverhalt für mich abgehandelt."

zu diesem Statement von Ihnen:
"Ich sehe diese Sache pragmatisch und erlaube mir kein Urteil über Richtig oder Falsch."

der Ihrer überaus gewürdigten Meinung nach herausgearbeitete Unterschied der dieses Statement:
".....müssen Sie schon zum McDonalds."

und die darin enthaltene Empfehlung der Erweiterung meines kulinarischen Horizonts in Richtung des zitierten Gaumentempels rechtfertigt?

Was bleibt ist:
"Politik ist doch "formatlos" also machen Sie sich doch nichts vor."

Und genau das ist eben meiner ganz persönlichen Meinung nach ein direktes Resultat der von mir angesprochenen fehlenden Sensibilisierung bzw. der durchlaufenen De-Sensibilisierung.

Rumgeglitsche

Frank
 
 
(thread closed)

zurück übersicht