HONGKONG

  |  
 
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
BUG: Freundschaftsanfragen-Begleittext   guter beitrag schlechter beitrag
teampremium memberadministrator
20-nov-11
Aufgrund eines Softwarefehlers wurde von 8.11. - 20.11 2011 bei neuen Community-Freundschaftsanfragen KEIN individueller Begleittext, sondern nur der Standard-Begleittext ("Hallo xxx, ich möchte Sie gerne als Freund/In hinzufügen") mitgesendet.

Wir konnten diesen Fehler mittlerweile beheben und bedauern entstandene Unannehmlichkeiten.
 
 
aw: BUG: Freundschaftsanfragen-Begleittext   guter beitrag schlechter beitrag
Franco
20-nov-11
Die wirklichen Unannehmlichkeiten liegen im System selbst.

Ihr blockiert die frei Kommunikation zwischen Mitgliedern des Forums.

Ich will, dass mir jeder eine PM schicken kann wenn ihm danach ist.

Frank
 
 
aw: BUG: Freundschaftsanfragen-Begleittext   guter beitrag schlechter beitrag
teampremium memberadministrator
21-nov-11
Selbstverständlich ist es weiterhin möglich, beliebige User zu kontaktieren. Der Unterschied zu früher ist, dass nun der Empfänger selbst entscheiden kann, ob er weitere PM's desselben Absenders erhalten möchte oder nicht.

Dies dient dem Schutz der Privatsphäre und wirkt Belästigungen bzw. Spam entgegen. XING, Linkedin, FB, VZ etc. funktionieren nach einem ähnlichen Prinzip, nur dass bei uns kein Zwang zum Klarnamen besteht.

BTW, demnächst starten wir hier im OT-Forum wieder einen Ideenthread, in dem weitere Wünsche, Anregungen für (umsetzbare) künftige Funktionalitäten evaluiert werden. Hat letztes Jahr hervorragend funktioniert.
 
 
aw: BUG: Freundschaftsanfragen-Begleittext   guter beitrag schlechter beitrag
shanghaikid
30-nov-11
klingt doch gut soweit.
da fühl ich mich sicher ;-)
 
 
aw: BUG: Freundschaftsanfragen-Begleittext   guter beitrag schlechter beitrag
teampremium memberadministrator
30-nov-11
Zitat Franco"Der Unterschied zu früher ist, dass nun der Empfänger selbst entscheiden kann, ob er weitere PM's desselben Absenders erhalten möchte oder nicht."

Diese Aussage ist zumindest streng genommen falsch. Der Empfänger "kann" nicht, er MUSS. Und ich will nicht müssen tun. Ich würde Tür und Tor für jedermann öffnen. Wenn ich dann wirklich irgendwann unter Spam ersticken würde, könnte ich einzelne in eine Sperrliste nehmen.

Frank
Zitat hubertkFranco, sehe ich genauso! Wenn ich nur mit Leuten kommuniziere, mit denen ich "befreundet" bin, schwimme ich ja nur im eigenen Saft. Und was ist mit "kritischer Kommunikation"? Der Rest der Welt denkt, dann, wir sind beste Freunde, derweil hauen wir uns per PM den Schaedel ein. Nein, das Konzept hinkt total!!!!
Zitat Franco"Nein, das Konzept hinkt total!!!!"
Das hinkt nur, wenn Du das Forum als eine Entität verstehst, die zum Ziel hat den Benutzern den Service zu bieten, den sie suchen. Dem ist aber nicht so. Die Zufriedenstellung der Benutzer geht nur soweit, sie als solche ins Forum hineinzuködern und sie dann als Masse zu halten um darauf dann die eigentlichen Interessen zu realisieren.

Den Aufbau eines möglichst totalitär beherrschbaren Machtraums.

Ich bin verschiedentlich angegangen worden, weil ich durchaus der Ansicht bin, dass man als Admin auch Benutzer sperren und zensieren können muss um überhaupt einen ordnungsgemässen Betrieb des Forums gewährleisten zu können. Dies hat aber nichts damit zu tun, dass man hier immer mehr im obigen Sinne abrutscht.

Das Geblubber von SPAM auch bei dem Kindergartenmodus ist offensichtlich gelogen. Die Anzahl aller jemals im Forum erfolgten SPAM´s kann man an den Haaren meines Zeigefingers abzählen.

Frank
 
 
aw: BUG: Freundschaftsanfragen-Begleittext   guter beitrag schlechter beitrag
teampremium memberadministrator
30-nov-11
Zitat Franco
Den Aufbau eines möglichst totalitär beherrschbaren Machtraums.

Hast Du ein Facebookprofil?
 
 
aw: BUG: Freundschaftsanfragen-Begleittext   guter beitrag schlechter beitrag
Franco
30-nov-11
Zitat teamHast Du ein Facebookprofil?
Nein.

Aber in Bezug auf Friendshipanfragen lässt sich unser Forum hier kaum mit Facebook vergleichen. Bei Facebook gehe ich obwohl ich nicht die geringste Selbsterfahrung habe sogar von einer tatsächlichen SPAM-Bedrohung aus.

Hier eben nicht.

Warum lasst ihr nicht jeden User selbst diese "Feuerwandfunktion" anknipsen?

Was mich stört ist euer viel zu geringes Selbstvertrauen bzw. wie ihr damit umgeht. Durch die Friendshipfunktion habt ihr den Usern keine Funktionalität zusätzlich geboten, sondern eine bestehende genommen. Es ist ähnlich wenn man ein bug zum feature umstilisiert.

Ich finde dieses Forum nachwievor gut. Wenn ihr aber Leute wie nutcracker, KP, Chunni und andere rausekelt, dann bleibt am Ende nur noch ein profilloser Tümpel übrig. Das wäre aus meiner Sicht sehr schade.

Frank
 
 
aw: BUG: Freundschaftsanfragen-Begleittext   guter beitrag schlechter beitrag
malemartin
01-dez-11
Nure 'mal so ein Gedanke....

Wer nícht gefällt wird blockiert.

Jetzt muss der Empfänger erst jemanden akzeptieren den er NICHT kennt... dann lesen... und wenn übel, dann muß er IMMR lesen was "übel" so schreibt....
 
 
aw: BUG: Freundschaftsanfragen-Begleittext   guter beitrag schlechter beitrag
teampremium memberadministrator
02-dez-11
@Franco, selbst anknipsen ist ein überlegenswerter Ansatz, den wir prüfen werden. Antwort auf den Rest im anderen Thread, hier geht's um die Freundschaftsfunktion.

@Malemartin
Der Empfänger sieht ja den Begleittext der ersten Nachricht und kann die Vertrauenswürdigkeit damit in etwa einschätzen. Sollte sich "Wohl" unerwartet als "Übel" herausstellen, gibt es immer noch die Möglichkeit, die Freundschaft im Profil (Editiermodus) einseitig aufzulösen.
 
 
(thread closed)

zurück übersicht