HONGKONG

  |  
 
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
Tempolimit   guter beitrag schlechter beitrag
xiaojo
06-jun-04
Ach Gott... und schon wieder ne neue Regulierung. Laut verschiedener Medien haben sich Politiker von CDU,SPD und Grüne für die Einführung eines Tempolimits ausgesprochen. Die einzigen Vorteile, die D. teilweise noch bot werden auch gekillt. Das sich Verkehr wie in China am besten von selbst löst wissen unsere tollen Regelmacher nicht.

Ich mach mal ne negativ liste:
-Damit macht man unsere Automobilindustrie kapputt.
-Sprit spart man laut ADAC ueberhaupt nicht.
-Freiheit wird eingeschränkt
-Verkehrsfluss wird noch mehr verlangsamt, ob das Sprit spart?
-falsche Verkehrspolitik wird durch das Tempolimit kaschiert.

Zugeben muss ich das ein Tempolimit vielleicht weniger Tode verursacht. Leider haut man auf der falschen Trommel... Langsamfahrer, Vans (Sprinter) und LKWs verursachen die meisten Toden. Schnellfahrer auf der Autobahn(!) sind nur geringfügig an tödlichen unfällen beteiligt. Auf der Landstrasse wo ein Tempolimit gilt ist dem nicht so, weil man ständig nach Radarfallen aussschau halten muss und deshalb nicht hundert prozentig sich konzentrieren kann. Habe auch schon gehört das Leute von dem BLitzer geblendet worde sind und danach einen unfall bauten.
 
 
aw: Tempolimit   guter beitrag schlechter beitrag
Godfather
07-jun-04
Hallo Xiaojo,

als begeisterter Schnellfahrer frage ich mich auch bei diesem neuen Diskussionsvorschlag von dir ob du nicht der Lucky Luke des Forums bist. Du schreibst schneller als du denkst, pardon ziehst schneller als dein Schatten. (Ich bin mir sicher, das dir letzteres von einigen bestätigt wird. Aber so gemein möchte ich dann doch nicht sein.)

So, nachdem ich jetzt die anfänglichen Scharmützel niedergeschrieben habe, kann es ja auch um das Thema gehen.

Habe heute morgen auch eine Artikel darüber gelesen und meine Reaktion war nicht sonderlich abgeneigt. Wie oben schon gesagt, fahre ich gerne schnell und wann immer es möglich ist bzw. war habe ich auch Vollgas gegeben, was im Bereich von ca. 210 km/h lag. Somit oute ich mich jetzt ja nicht unbedingt als Öko, bin mir aber sicher, dass ich dich als Vorschnell outen werden;-)

Um es vorweg zu nehmen. Tempolimit von 130 finde ich etwas zu niedrig angesetzt. 150 wäre OK, 180 ganz nett, aber selbst wenn es nur 130 sind, dann passt das. Wir gewöhnen uns an alles und in anderen Ländern, wo die Tempolimits noch niedriger sind, gibt es ja auch keine Depressionen oder, wie in deinem Fall, Kastrationsängste.

Jetzt aber mal zu deiner, pardon, lächerlichen Negativliste. (Nur als Tipp. Mit solchen Listen und Pseudoargumenten stärkst du nur dein Bild von einem nicht nachdenkenden Bürger, der alles einfach so aus der Presse übernimmt.)

1. Damit macht man unsere Automobilindustrie kaputt.
Sag mal, diese Aussage ist doch sogar dir ganz unwürdig! Schon mal gehört, dass Ferraris, Porsch und Co. in die USA exportiert werden. Da kannst du ja gerade mal ein Dreirad ausfahren. Und nicht nur, dass dort eine Nachfrage nach schnellen Autos vorhanden ist, nein, die größten Autohersteller der Welt kommen aus einem der langsamsten (in km/h)Automärkte. Mit diesem Vergleich solltest auch du einsehen, dass deine Aussage in den Bereich des Schwachsinns zu rücken ist.
 
 
aw: Tempolimit   guter beitrag schlechter beitrag
Godfather
07-jun-04
2. Sprit spart man laut ADAC überhaupt nicht.
Meinst du das jetzt in Bezug auf ein Tempolimit oder in Bezug aufs Schnellfahren? Mal ein kleiner Tipp. Nimm dir mal ein Auto. Fahr 100km einmal bei 3.000 Touren im 5. Gang und einmal mit Vollgas. Ich habe das mal gemacht und gesehen, dass ich bei bei halber Geschindigkeit, also um die 100km/h etwas mehr als halb so viel Sprit verbraucht habe. Seitdem hat sich meine Durchschnittsgeschwindigkeit doch arg gesenkt, weil es bares Geld ist. Wenn das für dich keinen Sinn macht, dann geh mal in dich und versuch dir daraus einen Reim zu machen, dass der notwendige Energiebedarf mit ansteigender Geschwindigkeit exponentiell ansteigt.

Damit sollte das zitieren deiner Experten also auch ad absurdum geführt worden sein. (Kleine Frage. Nimmst du Rhethorikunterricht?)

3. Freiheit wird eingeschränkt?
Was für eine Freiheit? Würdest du dieses Pseudoargument auch auf die Legalisierung von Alkohol an Kinder anwenden? Deren Freiheit und sogar recht auf Rausch wird ja auch eingeschränkt.

Laß mich darauf nur mit einem freien Zitat von Roland Berger eingehen. Er hat Anfang der 90er eine Studie über die Automobilindustrie veröffentlicht. Darin stellte er eine Kastrationsangst bei den deutschen Autofahrern fest, wenn es um ihr Auto ging. Seine Schlußfolgerung: Dies zeigt welche Bedeutung, dass Auto für die hat. (Für den Fall, dass du als Nicht-Muttersprachler diesen Wortwitz nicht verstehst, dann schau mal runter, zwischen deinen Beinen.;-)
 
 
aw: Tempolimit   guter beitrag schlechter beitrag
tian ye
07-jun-04
Manchmal steht hier im Forum schon eine Menge Mist. Aber das hier ist echt der Hammer. Mal zu deiner Negativliste. Punkt 1 hat Godfather schon abgehandelt. Punkt 2, Riesenueberraschung. Laut ADAC, aha. Hast du mal Einzelheiten zu der Studie? Punkt 3, oh mein Gott. Wir waegen ab: Menschenleben und Umwelt auf der einen Seite und das Ausleben meines persoenlichen Geschwindigkeitsrausches auf der anderen Seite. Mir faellt die Wahl leicht. Punkt 4, Ja, ich denke es spart Sprit. Besuche nur mal unsere Nachbarn die Hollaender. Auf der Autobahn ist ganz entspannt. In Deutschland ist man doch nur damit beschaeftigt zu beschleunigen und wieder abzubremsen. Man muss staendig zwischen den LKWs mit 90 und den Rasern mit 190 wechseln. Punkt 5. Das ist so daemlich, dazu faellt mir nichts ein. Dann dein Exkurs ueber die Landstrassen. Mal deutlich, DASS PROBLEM SIND DIE RASER, NICHT DIE RADARFALLEN. Halte die an das Tempolimit und du brauchst dir ueber die boesen Radarfallen keine Sorgen machen.
 
 
aw: Tempolimit   guter beitrag schlechter beitrag
derHenne
07-jun-04
tempolimit ist SCHEISSE !!! Ich will mit meinem Bock mit 230 ueber die Autobahn buegeln, wann es mir gefaellt. Und wenn die drei Parteien zusammenarbeiten in dem Punkt, dann waehl ich in Zukunft eben PDS oder son scheiss. Solch eine Entscheidung beschleunigt nur meine Auswanderungsplaene.
Ja schenll fahren hat fuer mich eine wichtige Bedeutung, und wer mir das verbietet, dem bin ich fuer immer boesse!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
 
 
aw: Tempolimit   guter beitrag schlechter beitrag
Godfather
07-jun-04
4. Verkehrsfluss wird noch mehr verlangsamt, ob das Sprit spart

Die Antwort ist ganz klar jaein. Wenn der Verkehrsfluss in einen permanenten Stau enden würde, dann ja. Da das aber unwahrscheinlich ist, ganz klar nein. Wie viele gibt es, die wirklich heizen? Die Mehrheit der Verkehrsteilnehmer überholst du schon mit 130 Sachen. Damit liegst du also im Fluss. Und wie du sicherlich weißt, muss man weniger Energie aufwenden, wenn man im Fluss ist, als wenn du permanent abbremsen und beschleunigen musst. So weit kannst du mir noch folgen oder?

Damit wird also der Verkehrsfluss nicht erheblich verlangsamt, sondern nur wenige Schnellfahrer eingebremmst.

Nun kommen wir zu deinem letzten Punk:
5. Falsche Verkehrspolitik wird durch das Tempolimit kaschiert
Das ist zum ersten Mal, dass eine Aussage von dir auf dem ersten Blick Sinn macht. (Zumindest in meinen Augen.) Leider aber nur auf den ersten Blick, denn sofort kommt bei mir die Gegenfrage auf, stimmt es? Wird damit überhaupt etwas kaschiert? Soll es überhaupt kaschieren? Ich denke nicht! Erwiesenermaßen hat ein allgemeines Tempolimit positive Folgen, wie erheblich oder unerheblich sie auch sein mögen. Aufgrund der positiven Effekte kann die Politik also überlegen diese gesetzlich festzuschreiben.

Aber zumindest bist du mal einer Meinung mit deinem Freund Stolpe:
"Das Bundesverkehrsministerium hatte den Forderungen indes eine klare Absage erteilt. Eine Sprecherin von Verkehrsminister Manfred Stolpe (SPD) bezeichnete am Sonntag in Berlin entsprechende Äußerungen von Politikern von Rot-Grün und Union als "nicht sinnvoll". "Zitat Spiegel Online

Deine Aussagen bzgl. der letzten Vorteile Deutschlands sind lächerlich! Tut mir leid, wenn du aber ein Tempolimit als Nachteil für Deutschland siehst, dann bewegst du dich entweder auf Stammtischniveau oder hast gut von populistischen Politikern gelernt. Aber selbst als Mirkoökonom solltest du wissen, dass ganz andere Faktoren Standortvorteile bilden.
 
 
aw: Tempolimit   guter beitrag schlechter beitrag
augsburger popelkiste
07-jun-04
ja ich werd auch PDS wählen. Nach 2 Jahren in China kann man nicht anders. Bin für die Einführung des Kommunismus, allerdings nur mit "chinesischer Prägung". Dann ginge es auch in Deutschland wieder aufwärts!
 
 
aw: Tempolimit   guter beitrag schlechter beitrag
Godfather
07-jun-04
Zu guter letzt kommt noch die Aussage über den Vorteil der chinesichen Verkehrsituation. Vielleich hast du in deiner Blinden Liebe (oder gar Gehorsam) zu China nicht mitbekommen, dass seit dem 1. Mai strengere Verkehrgesetze gelten. Wie kommt das wohl, wenn hier alles so perfekt läuft.

Habe vor ca. einem Monat in der ZEIT eine Statistik über Verkehrstote im Verhältnis zur Einwohnerzahl gelesen. Da war China eher im Mittelfeld, was mich überrascht hat. Berücksichtig man aber, dass es in China 1,3 Mrd Menschen gibt und das hier nur ein kleiner Bruchteil über Autos verfügt, so würde das Ergebnis ein ganz anderes sein, wenn man das im Verhältnis zu den vorhandenen Autos sieht.

Deine Forderung nach Freiheit und Dereguierung nimmt nicht nur absurde und lächerliche, sondern schon morbide Formen an Xiaojo. Abgesehen davon zeigst du mit deiner Aussage, dass du wenig Ahnung von der deutschen Kultur hast, bzw. dir keiner kulturellen Unterschiede im klaren bist. Deutsche brauchen Gesetze und Regeln an die sie sich halten können. In China ist die Situation eine ganz andere.

Ich hoffe, das meine Antwort dich nicht zu sehr verstörrt. Aber mich würde es langsam anfangen bedenklich zu machen, wenn all deine Argumente ohne große Mühe und langem Nachdenken in den Bereich der Fabeln abgeschoben werden kann.

Zaijian
God
 
 
aw: Tempolimit   guter beitrag schlechter beitrag
derHenne
07-jun-04
ja ja die stengeren Verkehrsgesetze..... anschnallen hat fuer mich mehr was mit gesundem Menschenverstand zu tun, aber ok ist schon besser wenn das auch im Gesetz steht.
und nochmal zum Tempolimit:
natuerlich kann man das alles logisch betrachten und kommt dann wohl zum Ergebniss, das ein Tempolimit nicht ganz verkehrt waere.
ABER DAS IST MIT EGAL.
Autos (und Motorraeder) sind eben ein emotionales Kind vieler Deutschen.
und das schliest mich ein.
die Einfuehrung eines generelle Tempolimmits haette einen grossen Vorteil gegenueber vieler ander notwendiger Massnahmen: es kostet nix!!
 
 
aw: Tempolimit   guter beitrag schlechter beitrag
kleiner Prinz
07-jun-04
...selbst wenn ein Tempolimit nicht so genau beachtet wuerde und sich die durchschnittliche Geschwindigkeit nur um 10 km/h senken wuerde, haette dies doch eine weniger grosse Spreizung der unterschiedlichen Geschwindigkeiten zur Folge. DAS ist ein grosses Problem !
http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,303004,00.html

Kenn' aber auch das tolle Gefuehl von Potenz und Ueberlegenheit bei Fussballweltmeisterschaften z.B. auf freier Piste mit 200 km meinem Schweinehund einen Ausritt zu gestatten (hi henne !)...wer sich aber bei der Geschwindigkeit 'mal - hoffentlich ohne andere Teilnehmer mitzureissen - ueberschlagen hat, hat die Angst fuer immer in den Knochen. Also her mit dem Tempolimit von 130 km, ab 150 wird geblitzt und ist in der Spitze Schluss mit lustig. Dann betruege der Geschwindigkeitsunterschied rd. 60 km/h und der Adrenalinausstoss des Ferraristi beim Runterbremsen wg. ueberholender Lastwagen hielte sich noch in Grenzen, hoffentlich...
 
 
aw: Tempolimit   guter beitrag schlechter beitrag
Godfather
07-jun-04
Hi Henne,

das mit dem emotionalen Kind ist neben der Automobillobby sicherlich der wichtigste Grund, dass es bisher zu keinem Tempolimit gekommen ist. Ich kann auch nicht verstehen, wie man sich in den USA Autos kaufen kann, die schneller als 100 mph sind. Ich würde wohl in permanente Deprissionen verfallen;-)

Mit einem Tempolimit kann man aber nicht nur die Umwelt schonen, sondern evtl. auch ein Umdenken in der Automobilindustrie einleiten. Wenn nicht mehr ein schnelles Auto das oberste Ziel ist, können die Hersteller verstärkt den Verbrauch senken. Hier wurde aufgrund immer stärkerer Motoren nicht die Fortschritte erzielt, die rein technisch möglich wären.

Was die strengeren Gesetze angeht. Es war ja nicht nur anschnallen, sondern dass Fußgänger, rein theoretisch zumindest, Vorfahrt genießen. Die Gesetze wurden schon strenger in Hinblick auf den Schutz der Schwächsten. Was das im Alltag bedeutet ist aber sicherlich nicht so gravierend.

Zaijian
God
 
 
aw: Tempolimit   guter beitrag schlechter beitrag
Godfather
07-jun-04
@kleiner Prinz

Hast du dich schon mal überschlagen oder wie ist das zu verstehen?

Zaijian
God

PS Mail angekommen ;-)
 
 
aw: Tempolimit   guter beitrag schlechter beitrag
derHenne
07-jun-04
@godfather
tja du hast ami land erwaehnt: und fuehrt das dort herschende Tempolimit zu einem umdenken? ich tippe mal auf neine. und wenn du dann so einen modellstaat wie californien nimmst, die haben auch schierigkeiten z.B. die oeko richtline umzusetzen ,nachdem im jahre so und so so uns soviel prozent der autos mit regenerativen energiene betrieben werden muessen....
mann kann die leute zu nix zwingen, ausser es kostet geld.

und was die NRA in amiland ist, das ist eben die autolobby bei uns.
und autos sind mir lieber als kanonen
 
 
aw: Tempolimit   guter beitrag schlechter beitrag
xiaojo
07-jun-04
@alle hey leute ich habe bewusst ein bisschen überzogen damit hier mal wieder ne Diskussion läuft. Ist schon wieder länger her. Würde ich hier den Mainstreamquatsch posten wärs super langweilig.

hier ein bisschen Infomaterial von meiner Seite um auf Godfather und Tianye einzugehn:

Vergleich mit anderen Europaeischen Ländern:
http://www.presse.adac.de/infogramme/Reise_Touristik/Tempolimit_2004.asp?ComponentID=78936&SourcePageID=14565



Mit 6606 sank die Zahl der Verkehrstoten im vergangenen Jahr auf den niedrigsten Wert seit Einführung der Statistik. Seit dem Rekordstand von 21 332 im Jahr 1970 ist die Zahl der Verkehrstoten hier zu Lande sogar um zwei Drittel gesunken.

"99 Prozent aller deutschen Straßen tempobegrenzt...
Beispiele aus anderen europäischen Ländern zeigen im Übrigen, dass eine starre Obergrenze für das Autobahntempo die Sicherheit nicht erhöht. So liegt die Zahl der tödlich Verunglückten pro einer Milliarde gefahrener Autobahn-Kilometer in Italien bei 13,5, in Österreich bei 8,1 in Frankreich bei 5,5 und in Deutschland bei 4,5. Selbst in den USA mit seinen niedrigen Tempolimits beträgt der Risikowert 5,4." Quelle: http://www.presse.adac.de/meldungen/Verkehr_Technik_Politik/Tempo_Diskussion.asp?ComponentID=75654&SourcePageID=16361#0

Mit einem Tempolimit, wie vom bayerischen Innenminister Dr. Beckstein gefordert, lässt sich die Unfallhäufigkeit von Kleinlastern nach Ansicht des ADAC nicht ausreichend bekämpfen. Der größte Teil der Unfälle in diesem Segment findet nicht auf Autobahnen, sondern im übrigen Straßennetz statt. Tempo-Messungen des ADAC im Sommer 2002 haben zudem ergeben, dass nur zirka 15 Prozent der Kleintransporter schneller als 140 km/h fahren. http://www.presse.adac.de/meldungen/verkehr_technik_politik/unfallgeschehen_bei_kleinlastern.asp





Zum kaschieren der schlechten Verkehrspolitik ein erster Punkt:
-Das Geld aus der Mineralöl- und KfZ-Steuer
fließt nur zu einem Bruchteil in die benötigte Infrastruktur.
 
 
aw: Tempolimit   guter beitrag schlechter beitrag
xiaojo
07-jun-04
Zu meiner Aussage das ein tempolimit den Spritverbrauch nicht unbedingt senkt muss ich naeher eingehen.

1. Verkehr lösst sich gerne und am besten selbst. Wenn Leute die schneller fahren schneller ans Ziel kommen gibt es weniger Staus und auf die Zeit gesehen weniger Autos pro Zeit auf der Strasse.

Natuerlich hat Tianye recht wenn er sagt das man mit 100kmh am besten Spritsparrt. Dabei vergisst er das gesamtheitliche Bild. Die Leute die schnell fahren werden um höheren Benzinverbrauch nicht umhin können. Aber durch diese selbstauflösung im Verkehr verbessert sich eben der Durchfluss was gesamtheitlich wiederrum Sprit spart.

Im Prinzip geht durch das Schnellfahren weniger Sprit verloren als durch die ständigen Staus und Stockungen. Das liegt mitunter an der schlechten Verkehrspolitik. Ein Tempolimit würde bedeuten das Mehr Autos pro Zeit auf der Strasse sind. Ob das besser ist?

Es gibt sicherlich ne Studie darueber. Wäre mal interessant die zu haben. Bin gerade noch am Suchen, vielleicht finde ich ja was.
 
 
aw: Tempolimit   guter beitrag schlechter beitrag
SteveTianjin
07-jun-04
Der Vergleich der Verkehrstoten ergibt keinen Sinn, weil sich in den letzten Jahren die Sicherheitsausstattung der Fahrzeuge verbessert hat, Stauwarnungen als sinnvoll erkannt wurden und sich die Gurtpflicht (eben auch nur per Gesetz) als unbedingt nötig und sinnvoll erwiesen hat.

In den USA beruhen die Absatzzahlen für deutsche und PS-starke Kfz nicht auf dem Wunsch, diese Motorstärken voll ausfahren zu wollen, es ist ein reines Statussymbol, so wie auch in den übrigen Ländern.

Die Einführung der Kilometerbegrenzung würde wahrscheinlich der Automobilindustrie das längst fällige Signal geben, endlich die ständig wachsenden Motorstärken einzudämmen und stattdessen den Schwerpunkt der Entwicklung und Forschung auf Fahrökonomie und Komfort zu legen.

Daß viele Menschen (meistens Männer) den Schaltknüppel ihres PKW als Dildo empfinden und Macho-Gehabe am Steuer ausleben, ist kein Geheimnis, übrigens weltweit!

Gerade Menschen mit Verständnis für die asiatische Lebensweise müßten den langfristig erhofften Effekt nachvollziehen können, da eine souveräne und verantwortungsvolle Fahrweise unbestritten auch der eigenen Gesundheit nutzen kann.

Zuletzt eine Frage:
Wer von Euch Praktikanten fährt einen Ferrari, SLK-Turbo oder sonstiges Geschütz?
Labern über Formel-Eins Spitzengeschwindigkeiten, dann aber aufs Fahrrad schwingen und in die UNI radeln.

WISHFUL THINKING
 
 
aw: Tempolimit   guter beitrag schlechter beitrag
xiaojo
07-jun-04
Sitzt doch der durchschnittliche Bundesbürger drei Tage lang pro Jahr wartend in der Blechschlange. Dadurch entstehen nach OECD-Rechnungen volkswirtschaftliche Kosten von etwa 70 Milliarden Mark.
 
 
aw: Tempolimit   guter beitrag schlechter beitrag
xiaojo
07-jun-04
@Steve ich habe keinen Ferrari, aber ein Motorrad und das schafft ungefaehr den Bereich eines Ferraris. Motorraeder kann man i.d.R. nicht blitzen. Ich persönliche halte nichts von einem Tempolimit. Wir haben schon genug Regeln in D.

Du hast schon recht das viele ihr Fahrzeug mit einem "Dildo" verwechseln. Aber diese Personengruppe fährt so oder so schnell. Kannst du auch nichts mit einem allg. Tempolimit machen.

Ich erlebe auf der Landstrassen oder Bundesstrassen desöfteren Geschwindigkeiten von an die 170kmh... Das ist das Ergebnis. Im Prinzip wird auf der Landstrasse dann noch zusaetzlich energie drauf verschwendet Radarfallen auszumachen anstatt auf andere Verkehrsteilnehmer zu achten. Ich bin eher für eine Aufklärungskampagne und Präventivmassnahmen. Es gibt auch Leute die fahren schnell und können sehr gut Autofahren. Die wirft man mit den MAchos in einen Topf.
 
 
aw: Tempolimit   guter beitrag schlechter beitrag
xiaojo
07-jun-04
@Steve selbst mit einem Fahrrad gehe ich regelmässig ueber das Tempolimit hinaus. Bergrunter ist mein Rekord 122,5 km pro Stunde.

In dreisiger Zonen wurde ich schon mehrmals mit dem Rennrad geblitzt.

Bergrunter kann mir das auch in einer 50 oder 70ziger Zone passieren. Ich trage deshalb keine Vereinstrikots mehr beim Trainieren.
 
 
aw: Tempolimit   guter beitrag schlechter beitrag
xiaojo
07-jun-04
@Steve "Der Vergleich der Verkehrstoten ergibt keinen Sinn, weil sich in den letzten Jahren die Sicherheitsausstattung der Fahrzeuge verbessert hat, Stauwarnungen als sinnvoll erkannt wurden und sich die Gurtpflicht (eben auch nur per Gesetz) als unbedingt nötig und sinnvoll erwiesen hat."


aber der Vgl mit anderen europaeischen Ländern macht schon sinn oder??? und da ist D. super aufgestellt.
 
 
Seite 1 2

(thread closed)

zurück übersicht