HONGKONG

  |  
 
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
aw: geschäftsidee + produktion in china   guter beitrag schlechter beitrag
kleiner Prinz
09-mai-04
@Steve
...nix. Bin dabei !
Bei meinem Verstaendnis von Globalisierung und den grossartigen Chancen, die eben auch damit verbunden sind stosse ich auch oft genug an Grenzen. Die Kenntnisse in D. von China, die Du komischerweise jetzt ja ausdruecklich als Defizite auffuehrst, sind schon sehr mangelhaft. China wird sich die Arroganz der wirtschaftlichen Potenz - wenn es 'mal soweit dann ist - sicherlich aber eher und laenger auch leisten koennen als das rohstoffarme D. Wenn wir uns weiter die Hochtechnologie so leicht und schnell aus den Taschen ziehen lassen wie bspw. beim Transrapid es wohl der Fall gewesen ist, dann wird's allerdings gefaehrlich dumm.
Wieso Protest ? Brauchst Du etwa immer Gegenwind, um dann "den Harten" mimen zu koennen, der eigentlich doch sooo hart nicht ist ? Ohhh Gott, hoert sich DAS Scheisse an !!! Verstehst sicher 'was ich meine...
 
 
aw: geschäftsidee + produktion in china   guter beitrag schlechter beitrag
SteveTianjin
09-mai-04
Das Schlimmst dabei ist, daß ich nur ganz vorsichtig Andeutungen machen kann, weil wir uns hier in einem öffentlichen Forum bewegen.

Hoffentlich liest nicht einer meiner Kunden mit (warum aber nicht, kann nicht schaden).

Natürlich hätte ich noch erwähnen müssen, daß es ohne einige gute Verbindungsleute in China auch nicht geht. Diese Beziehungen muß man aber pflegen und es dauert Jahre!

Es sind wirklich viele schöne, sehr unterhaltsame Erlebnisse dabei gewesen. Auch die Peinlichkeiten hätten es verdient, in einem Buch erwähnt zu werden. Leider habe ich dazu keine Zeit und bräuchte einen Ghostwriter.

Meine Büroleiterin hat einmal gesagt, sie verzichte gern auf das Weihnachtsgeld, wenn ich sie nur öfter auf unsere Reisen mitnehmen würde.

Mir selbst ist das garnicht so bewußt, weil ich einfach das tue, was ich am besten kann und ja keinem Chef gegenüber verantwortlich bin.

Vielleicht kann man sich ja mal zu einem Gläschen treffen, wird bestimmt lustig.

Steve
 
 
aw: geschäftsidee + produktion in china   guter beitrag schlechter beitrag
Frieder Demmer
10-mai-04
@Steve:
Lies halt richtig, bevor Du abkanzelst und lospolterst - Deine ansonsten groesstenteils stimmigen Ansichten mal voellig unangetastet.

Alles was Du ansprichst, wurde schon angesprochen, inklusive der schlichten, alltaeglichen Situations- und Realitaetsorientierung und der Integritaet der Fuehrungsperson als Kernpunkt in China, nur eben etwas undramatischer.

"Ich bin doch kein Idiot und weiß natürlich, wann "Diplomatie" angebracht ist und wann man die Zügel etwas lockern sollte, wann man das auf der anderen Seite auch dankbar registriert."

Genau mit dem Satz gehen hier immer wieder westliche Manager in den Nervenzusammenbruch: Man ist ja kein Idiot - ich weiss, was ich wann zu tun habe, Management funktioniert doch letztlich ueberall gleich !

Du selbst weisst, dass das nicht so einfach ist, Du betreibst sogar echten Aufwand, um das Deinen Gaesten moeglichst klar werden zu lassen.

Ich habe an anderer Stelle schon geschrieben, dass es Naturtalente gibt, die tatsaechlich die ganze Kiste "im Gefuehl haben" - aber es ist unfair und leichtfertig so zu tun, als sei das die Regel und eine Selbstverstaendlichkeit.

Wenn Du meinst, Coaching oder Beratung seien unnoetig, fein - warum schreibst DU dann was - wenn doch eh jeder selbst drauf kommt ;-).

Davon abgesehen halte ich wie schon gesagt Deinen insgesamt sehr straighten, klaren Ansatz fuer angemessen und praktikabel - aber er haengt an Deiner Person - andere koennen/sollten vielleicht besser in einem anderen Setup Integritaet vermitteln.

Was das alles übrigens mit Deiner Bueroleiterin zu tun hat ist mir ja nur bedingt klar geworden :-).

Wie auch immer, nichts fuer ungut.
 
 
aw: geschäftsidee + produktion in china   guter beitrag schlechter beitrag
William
10-mai-04
Ist ja echt dynamisch hier. Ich sehe aber auch mit besorgnis wie leicht
technologie abwandert -und die chinesen lernen schnell. Es ist schlicht
kein gewissen vorhanden partnerschaftlich zu arbeiten. Oder kennt hier
wer ein joint -venture das gut ausgegangen ist ? Bitte nicht VW nennen
weil in dem scharzen loch so viel versickert ist das kaum einer weiß
was den überhaupt am anfang stand. Bei den preisen was 1986 ein
santana gekostet hat müßte vw shanghai steinreich sein.

Loyalität haben die deutschen erfunden weil sie sich zeit ihres lebens
an einem platz aufhalten. Hier wohne ich - hier arbeite ich - hier sterbe ich. Chinesen sind so flexibel das die zarte planze da nicht wächst.
Mir wurde gesagt das wenn eine firma auch nur einen chinesen anstellt,
sie keine geheimnisse mehr haben. Ich kenne eine koreanische firma in zhejiang die keinen chinesen beschäftigt weil es einfach zu gefährlich ist.
also um den chinesichen Markt zu bedienen.

Man muß einfach nur schneller rennen als der drache. Deutschland sollte
sich bei zeiten auf die neue wirtschaftsmacht china einstellen. Die masse die hier in bewegung ist wird noch 30 jahre rollen und alle wirtschaftszonen durchbrechen. Da ist es gut nicht selbstgefällig oder eitel zu sein. Besser hier investieren und die stellungen ausbauen so wie siemens. Die haben 30 oder 40 eigenständige firmen in china. Das nenne ich ein bein in der tür. Sich verschließen rächt sich früher oder später.

@ Kleiner Prinz
has mit dem hart und weich und hart war schon gut. Also sinngemäß habe ich verstanden was du meinst.

@ Steve Tianjin
du bist aber ganz schön rumgekommen in china. Jetzt wüßte ich nur zu gerne wie lange du hier bist. Man wähnt sich so erfahren nach 6 Jahren
und stellt doch fest, das da auch andere sind.

@ william
jetzt schreib mal nicht so viel und geh an die arbeit. Ist montag.
Der sabbelt aber auch der Kerl.

Wir müssen uns alle ünbedingt mal treffen.
 
 
aw: geschäftsidee + produktion in china   guter beitrag schlechter beitrag
SteveTianjin
10-mai-04
Hab ich's doch geahnt!

Spricht man mal frei von der Leber weg und hofft auf ein wenig Verständnis auf Humor, war wohl nix, kommen wieder Belehrungen!

Mir demmert da was, habe ich meine Schilderungen nicht genügend als eigene Erfahrungen bezeichnet?

Wer es unbedingt etwas wissenschaftlicher braucht, möge die Feder schwingen, kommt aber am Ende wahrscheinlich zum selben Ergebnis.

Meine Frage war schon ernst gemeint, denn ich kann mir so eine naive Betrachtungsweise bei den hier im Forum vertetenen "China-Kennern" überhaupt nicht vorstellen, allenfalls in den Köpfen von deutschen "Unternehmensberatern", IHK-Außenwirtschaftsfachleuten, Ethnologen und Sinologen mit Null Auslandserfahrung oder beim Top-Management der Global-Player.

VW oder Siemens als positive Beispiele zu nennen, spricht nicht gerade von Kenntnis der Materie, denn gerade die "Großen" haben auch die schlimmsten Fehler gemacht, ja sogar den Markt für den Mittelstand verdorben. -Das kann ich belegen, weil gerade diese Firmen, nachdem sie Unsummen in den Sand gesetzt haben, schließlich durch unkomplizierte und preiswerte Hilfestellung von z.B. meiner Seite, letztlich den Schaden haben begrenzen können. Allerdings habe ich gegen Dummheiten wie den Transrapid auch kein Rezept, dazu bin ich wohl zu unbedeutend. Ichn habe aber an den Verhandlungen teilgenommen, eindringlich vor der Sache gewarnt und habe mich dann (traurig über die Ignoranz) aus dem Debakel herausgezogen.
Das ganze Gefasel über die tiefsinnigen Hintergründe für das Handeln oder Nicht-Handeln, über den Fleiß oder die Blödheit und die tollen Theorien, wie man durch "interkulturelle Kompetenz" gerade hier in China mit den Menschen und dem System zurecht kommt, halte ich für überzogen.

Auch wenn das als "lospoltern" oder "abkanzeln" mißverstanden wird, läßt es sich nicht ändern:
Falsche Rücksichtnahme und Anpassung können sehr, sehr schädlich sein und zu erneuten Mißverständnissen führen.

...weiter...
 
 
aw: geschäftsidee + produktion in china   guter beitrag schlechter beitrag
Wisser
10-mai-04
(ohne die letzten Betraege gelesen zu haben)
@kleiner Prinz
Wir sind auf aehnlicher Wellenlaenge. Es hilft wenn man 'nah bei den Maedels' ist. Ich foerder dann die die Fragen stellen, oder mit Problemen kommen.

Man muss es so aufbauen das die Produktion TROTZ eines chinesischen Management gut laeuft. Und dass kann man mit guten Arbeitern erreichen.

(aber andere Leute koennen andere Erfahrungen gemacht haben. Es gibt auch im chi. Management Topleute, ich hab leider nur wenige gute Leute kennengelernt)
 
 
aw: geschäftsidee + produktion in china   guter beitrag schlechter beitrag
SteveTianjin
10-mai-04
...weiter...

Vielleicht können wir uns darauf einigen, daß jeder für sich seine Methode verfolgt und darauf hofft, daß er/sie damit Erfolg hat.
Manchmal klappt es ja auch und es ist mir selbst auch schon passiert, daß ich auf erstaunliche Charaktere (Chin.) getroffen bin, diese sich genau genervt über ihre Landsleute zeigten und die Zusammenarbeit mit uns Deutschen als wohltuend empfanden, trotz aller Schwierigkeiten.
So habe ich übrigens meine Mitarbeiterinnen getroffen, ohne die ich niemals so erfolgreich arbeiten könnte. Bisher hat nur eine Dame gekündigt, weil sie geheiratet hat, ansonsten keine Fluktation.
Allerdings sollte ich erwähnen, daß ich jeden Monat unzählige Bewerbungen abweisen muß und auch nur der aktuelle "Harte Kern" meines Teams die Probezeit überstanden hat. Das gilt für deutsche und chin. Mitarbeiter. Die größten Enttäuschungen waren für mich deutsche Sinologen, die mich ständig mit Bewerbungen überschütten und offensichtlich nicht begreifen können, daß Grundkenntnisse der chinesischen Sprache sowie selbst ausgezeichnete Studienerfolge noch längst nicht für unser Anforderungsprofil ausreichen.
Manchmal tut mir das sehr leid, weil es ja letztlich eine Mischungs aus allen Komponenten ist, was zum Erfolg unserer Arbeit beiträgt.

Auch wenn sich meine Kurzdarstellungen und Beispiele etwas krass lesen und ich hier nicht verallgemeinern möchte, im Prinzip entspricht das meiner Erfahrung.

Ich möchte bestimmt keinem Teilnehmer hier Nachhilfe erteilen, bestimmt nicht!

Man möge mir aber gestatten, daß ich anfange zu schmunzeln, wenn ich die hochgeistigen Ergüsse einiger Leute so lese und mir das dann in der Praxis vorstelle.

Wer hat denn gesagt, daß ich selbst all diese Theorien nicht im Hinterkopf behalte und nur andere "Transportmittel" einsetze?

Nicht gleich so hitzig, laßt uns einfach weiter diskutieren.

Steve
 
 
aw: geschäftsidee + produktion in china   guter beitrag schlechter beitrag
Frieder Demmer
10-mai-04
Hi Steve,

habe ich wiederum nicht genuegend gesagt, das ich das meiste, was Du gesagt hast, passend finde?

Und mit anderem eben nicht - wenn Dir das schon zu viel "Belehrung" ist... .

Sonst hab ich echt keine Ahnung was Du fuer ein Problem hast - weil ich letztlich das Gleiche sage wie Du:

Schauen was los ist um einen herum und mit den Menschen arbeiten, die man hat.In keinem meiner Postings hier steht was von Kultur, obwohl ich glaube, dass sie wichtig ist.

Mein Stil gefaellt Dir nicht - muss ich wohl mit leben - was die Praxistauglichkeit betrifft:

Meine Firma geht hier zwar erst ins dritte Bestehensjahr aber auf der anderen Seite schaffen das auch nicht so viele private, unabhaengige Startups.

Da ich von Lottogewinnen bisher nur traeume, mussten wir vor allen Dingen Beziehungen kultivieren - zu Chinesen mit Chinesen - auch Chinesinnen, wobei das fuer mich irgendwie auf ner anderen Schiene zu laufen scheint.

Meine Ideen klingen fuer Dich nach Phantasieprodukten? Die Firma, die daraus entstanden ist, ist es nicht, sie ist nach drei Jahren mehr als das Zehnfache des investierten Kapitals wert.

Soviel zur Praxis.

Vielleicht trifft man sich irgendwo, weil wie gesagt, meiner Meinung nach sind wir so weit auseinander nicht.
 
 
aw: geschäftsidee + produktion in china   guter beitrag schlechter beitrag
kleiner Prinz
10-mai-04
@all
...na, scheint ja doch zusammen zu finden, was zusammen gehoert. Zusammen haben wir doch so'n Moerderfundus an Erfahrungen, Ideen und Kontakten. Wenn wir daraus ein Netzwerk zimmern koennten...
Es laeuft auch der Florian Feuser in Sh. herum, der z.Z. eine Untersuchung fuer eine Doktorarbeit macht. Er sagte im Interview oft, ja, sagt Frieder auch...Steve und William hab' ich von der Idee fuer das netzwerk, das ich im PP-Forum grob skizziert habe, erzaehlt, bzw. eine mail geschrieben. Ob im Rahmen dieses Forums, oder privat, wir stehen hier jeden Tag gegen Tausende und da sollten wir sowas nicht hinkriegen ?
Zeit und Abstimmung sind die dicksten Probleme dabei. Nun, vielleicht richten wir uns 'mal 'ne eigene kleine homepage ein, wo jeder zeitunabhaengig 'dran mitwirken koennte, oder auch nur ersteinmal ein gemeinsames mail-account mit gutem Posteingangsordner, z.B. web.de. Dort haetten wir dann gemeinsam Zugang. Weitere Zugaenge dann nur auf Referenz des engeren Kreises. Denn ehrlicherweise muss ich sagen, das ich auch - wie Steve - nicht bereit, bin mein Wissen und die Erfahrung hier in die Runde zu werfen. Schliesslich lebe ich auch davon.
 
 
aw: geschäftsidee + produktion in china   guter beitrag schlechter beitrag
kleiner Prinz
10-mai-04
...so, hab ein account bei web.de eingerichtet. Wer von Euch daran teilnehmen moechte, kann mir ja 'ne mail schreiben. Die Zugangsdaten kommen Euch dann postwendend zu.
 
 
aw: geschäftsidee + produktion in china   guter beitrag schlechter beitrag
William
11-mai-04
jo, ich sehe auch keine grundsätzlichen unterschiede wie sich Steve
und Frieder äußern. Die kann es auch nicht geben weil wir alle
die gleichen erfahrungen gesammet haben. Die mehrheit kann sich nicht
irren ( gruß an die lemminge ). Ich denke es ist gut wenn wir uns einfach
untereinander unterhaltenn austauschen und unterstützen. Am ende arbeitet und funktioniert doch jeder wie zuvor. Spezifisch meine ich das
wir uns einmal persönnlich kennen lernen sollten. Wie Steve überdeutlich
gesagt hat kann man in dem forum nichts substantielles über geschäfts-ideen, konzepte, marktlücken und produkte führen. Mir tut es schon mal gut hier zu lesen was ich vermeiden sollte und wie andere über führungpraktiken denken. sicher habe ich auch beispiele ( anektoden ) wo man sich die haare raufen möchte ( wenn man welche hat ). Wofür ?
In der BRD kriegt die mutterfima das nicht mit.

Hier steht meine eigene arbeit, erfolg und geld auf dem spiel. Da kann es
nicht genug gute ratschäge geben. Aber allegemein eben wie hier geschehen. Wo nun mit den konkreten gedanken zu einem geschäftserfolg hin ? Ich spreche immer mit meinem Fiseur. Der versteht kein deutsch und ich kein chinesisch. Ist aber etwas einseitig mit der Zeit.

Gruß
William
 
 
aw: geschäftsidee + produktion in china   guter beitrag schlechter beitrag
William
11-mai-04
@ kleiner Prinz,

ja, das mit dem postfach finde ich gut auch wenn es abkappselt.
Da kann man reinwerfen wo man gerade ist und ggf. ein Bier trinken gehen. So bleiben zumal konkrete absichten einen kreis vorbehalten
der in der vergangenheit gezeigt hat, das man gleiche interessen verfolgt.
Also wenn wir kein gespächsthema haben- dann weiß ich es auch nicht !!

Ich bin dabei. Wir gründen den geheimen zirkel der freien unternehmer und die, welche es werden möchten. Mutproben nur für männer oder die es werden wollen ( gell Pet-ra ( er ). Erkennungszeichen: das ganze gesicht einfach blau tätowiert ( hoher wiederkennungswert und einfach zu machen ), pol. führungszeugnis muß negativ sein ( kann aber auch gefälscht sein ), alkoholspiegel von 2,5 promille min. ist tagsüber pflicht. Mehr wird sehr positiv aufgenommen und bewertet. Erkennung
auf der straße ist ein mehrfaches - mit ausgestrecken zeigefinger - an der rechten Stirn tippen. Vorsicht linkshänder. Die können auch von der gegenpartei ( erfolglose & neider SHG. Co. Ltd. ) sein .

Schriftführer, Kassenwart und Vorsitz werden bestimmt. Satzung schreibt
der Frieder weil der sich immer so korrekt ausdrückt.

Gruß
William
 
 
aw: geschäftsidee + produktion in china   guter beitrag schlechter beitrag
kleiner Prinz
11-mai-04
@William + Interessierte

…abkapseln ist nicht der richtige Begriff. Soll kein Club der “besseren expat’s” werden, die laechelnd ueberlegen hier ueber dem gemeinen expat und anderen schweben. Aber schon ein kleiner persoenlicher Kreis von ernsthaft Interessierten. Neu-Mitglieder dann nur auf persoenliche Referenz eines der Gruendungsmitglieder.

Bin auch durchaus dafuer die Inhalte dann dosiert und entschaeft z.B. hier zur Verfuegung zu stellen. Aber sensible Geschaeftsplaene, -verfahrensweisen und Ideen z.B. , dann wirklich nur unter Vorbehalt.

Vielleicht dann auch eines Tages hier unter Premium-Profil mit Clemens kooperieren und finanziell eine gewisse Deckung anstreben ?

Und bitte keinen echten Verein “mit Schriftführer, Kassenwart und Vorsitz”…denke, das war ein Scherz, oder ? Ansonsten: HILFE !
 
 
aw: geschäftsidee + produktion in china   guter beitrag schlechter beitrag
William
11-mai-04
@ kleiner Prinz

ha ha , ja mir war danach zu scherzen. Vereinsmaierei ist ja eine unserer
großen stärken. Ich freue mich wenn wir einen kleinen gepflegten
Stammtisch haben. Wir können uns ja über das web. de postfach
das du eingerichtet hast, verabreden. Es wird nicht lange dauern
und wir trinken ein kaffee zursammen.

Gruß
William
 
 
aw: geschäftsidee + produktion in china   guter beitrag schlechter beitrag
kleiner Prinz
11-mai-04
@William
...guck' doch noch 'mal eben in's neue account ! Troete !

Hatte ich ja gleich schon den Kaffee auf, den Du da eben bestellt hast...!
 
 
aw: geschäftsidee + produktion in china   guter beitrag schlechter beitrag
gauss
11-mai-04
Mein lieber Schwan - da muss ich aber noch viel lernen. Leider hat der Weihrauch meine Sinne geraubt, so dass ich das ganze morgen noch mal unter Atemschutz durchlesen muss.

Viel Spass in Eurem Expertenclub und weiterhin viel Erfolg in China.
 
 
aw: geschäftsidee + produktion in china   guter beitrag schlechter beitrag
William
12-mai-04
@ kleier Prinz
das mit dem Kaffe habe ich verpasst. Dafür tingel ich bei Web.de rum.
Hier ist er nun, 1 Kännchen Kaffe mit Milch und Zucker.

@ gauss
ich denke wir sind experten so wie du einer bist. Zu der ausbildung haben wir schone eine menge praktischer erfahrungen sammeln können. Das
kommt einfach mit den Jahren. Wenn du länger in china bist wird es dir
genauso ergehen. Wir möchten einfach erfahrungen, hilfen, ideen und
anregungen geben. Weil das aber produktspezifisch ist kann man es schwer in einem großen forum diskutieren. Auch die gefahr das abgekupfert wird oder sich wer auf andere beziehungen beruft ist da groß.
Für geschäftsanbahnungen ist natürlich die breite masse wichtig und vielleicht setzt der clemens eine business corner auf die seite damit man
zusammen finden kann. Exlusiv ist dem club eigentlich nichts.
 
 
aw: geschäftsidee + produktion in china   guter beitrag schlechter beitrag
no reply
16-mai-04
wirklich interessante off-topic beiträge hier. würde mich auch gerne mal direkt austauschen.

@william
habe dir, als der thread noch nicht off-topic war, eine on-topic e-mail geschickt, (letzten samstag und montag) - leider ohne antwort von dir.

was ist los, sind deine kapazitäten plötzlich voll, oder hast du dir dein unternehmergeist ausreden lassen? könntest ja wenigstens eine absage schicken wenn du kein interesse hast...

oder stimmt deine online.sh address nicht mehr?

sonntagsgruss
 
 
aw: geschäftsidee + produktion in china   guter beitrag schlechter beitrag
toxicblood
17-mai-04
au ja austauschen der ideen etc ))

heul am Samstag wars mal wieder soweit ich musste ein Werkzeug abstimmen und dabei habe ich den ganzen Tag vergammelt weil die Teile nid gestimmt hatten. Manche Chinesen muessen mal lernen Zeichnungen lesen und denken zu koennen. Ansonsten muss ich sagen das die Fuzzis recht gute Arbeit geleistet hatten, bis halt das fast nix gestimmt hat, aber Qualitaet war schon ok )).

Nur mal so zur Info das ich ned nur negativ gegenueber Chinesisches Arbeiten denke.*G*

Gruesse aus dem schoenen Suzhou

Der Toxikant
 
 
aw: geschäftsidee + produktion in china   guter beitrag schlechter beitrag
SteveTianjin
17-mai-04
@toxi

Was hast Du denn für ein Problem?

Du mußt die Postings hier auch mal sorgfältig lesen, dann passieren Dir solche Dinge wie beschrieben erst gar nicht.

Sicher hast Du nicht das richtige "Bonussystem" angewendet oder einfach versagt bei der "Mitarbeiter-Motivation" in Deiner Firma.

Oder Deine chinesischen Kollegen wollten Dich einfach nur mal testen, wollten wissen, ob Du wirklich so clever bist und den Unterschied zwischen chinesischer Wertarbeit und deutschem Pfusch erkennst.

Wenn Du natürlich gleich wieder alles falsch verstehst, kann es nur an Deiner mangelnden Qualifikation oder der fehlenden interkulturellen Kompetenz liegen.

Wahrscheinlich hast Du die Penner sogar noch auf die Fehler hingewiesen und Deinen Unmut gezeigt?

Mannomann, begreifts Du denn nix? Das war doch erst der siebte Versuch!

Geh mal in Dich und denke über Deine Fehler nach.

Das geht so:
Am Arbeitsplatz an den nächsten Schreibtisch setzen, tief durchatmen, Kopf seitlich auf die Tischplatte, beide Arme locker nach unten baumeln lassen und ....... 'ne Runde schlafen!

Mach es einfach so, wie es Dir Deine chin. Kollegen kompetent vorführen.

Du bist ja noch nicht so lange hier, aber ich habe noch Hoffnung.

Übrigens, hast Du meinen Sohn gesehen?
 
 
Seite 1 2 3

(thread closed)

zurück übersicht